Online Texte richtig schreiben

Online Texte richtig schreiben

SEO Texte richtig schreiben

Texte für Webseiten interessant und lesefreundlich schreiben:

Wer für seine Webseite, seinen Online-Shop oder allgemein für das Internet gute Texte anfertigen möchte, ist angehalten einige wichtige Regeln zu beachten. Ein Online-Texter benötigt hier im Gegensatz zu einem Texter oder Werbetexter aus dem Printbereich eine völlig andere Schreibweise, wenn er die User einer Internetseite möglichst lange mit dem Text auf den Seiten halten möchte.

Nachstehend sind 6 wichtige Regeln aufgeführt, wie man Texte für Webseiten richtig schreibt und wie es einem gelingt bessere Online-Texte für User anzufertigen. Dabei sollen hier nicht SEO-Kriterien im Vordergrund stehen. Diese wurden bereits in einem anderen Blogbeitrag zum Thema „SEO Texte für Webseiten“ beschrieben. Hier soll hauptsächlich auf bestimmte Schreibtechniken eingegangen werden, die in erster Linie die Texte von Webseiten für die Leser optimieren.

Online Texte schreiben Regel 1:

Versetzen Sie sich in die Rolle des Users

Werbetexter und Texter für den Online-Bereich müssen sich in erster Linie gut in die Rolle des Users versetzen können. Was interessiert die Leser an den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen auf einer Webseite? Welche Fragen können im Zusammenhang mit dem Thema auftauchen? Liefern Sie als Texter Informationen, die für die relevante Zielgruppe wichtig sein könnte.

Dabei ist auch zu beachten, dass der Schreibstil auf die User angepasst sein muss. Also kein Fachchinesisch, kein unverständliches Fremdwort-Kauderwelsch. Formulieren Sie klar und verständlich. Greifen Sie wichtige Themen der Zielgruppe auf. Nur so entsteht im Kopf des Users statt eines wenig ansprechenden Text-Monologs ein interessanter Text-Dialog. Online-Texte richtig schreiben hat in erster Linie damit zu tun, dass man dem User bestmöglichen Lesekomfort bietet.

 

Online Texte schreiben Regel 2:

Formulieren Sie leserbezogen und arbeiten Sie den Mehrwert heraus

Ein Online-Text, der sich hauptsächlich damit befasst die eigene Firma in den Himmel zu loben, ist zwar prinzipiell nicht verkehrt, aber im Hinblick auf den Leser wirkt diese Vorgehensweise schnell ermüdend. Statt dem übermäßigen Gebrauch der Personalpronomina „Wir“, „Ich“ und „Unsere“ verwenden Sie öfters die Begriffe „Sie“, „Ihr“ und „für Sie“ und sprechen Sie so den Leser direkt an.

Schreiben Sie statt „Unser großes Angebot macht uns so erfolgreich“ besser „Profitieren Sie von einem großen Angebot und werden Sie erfolgreich.“ Ein guter Online-Werbetexter stellt zudem klar den Mehrwert eines Produktes, einer Dienstleistung oder eines Themas auf einer Webseite heraus. Bringen Sie klar zum Ausdruck, worin für den Leser der Vorteil einer Sache liegt und warum er ausgerechnet das Angebot auf dieser Webseite annehmen sollte.

 

Online Texte schreiben Regel 3:

Formulieren Sie knapp und strukturieren Sie Ihren Text

Eine Webseite ist kein Buch, kein Journal und auch kein Magazin. Eine Webseite wird als Online-Medium völlig anders von Usern genutzt als reine Printmedien. Als Online-Texter und Texter für Webseiten ist so unbedingt darauf zu achten, dass kurz und prägnant formuliert wird. Lange Texte ohne Strich und Komma ermüden den User schnell und werden nicht gern gelesen. Das Internet liebt es schnell, kurz und informativ!

Deswegen: Kommen Sie schnell auf den Punkt, fassen Sie sich kurz und formulieren Sie prägnant. Wenn ein Thema trotzdem viel an Stoff zu bieten hat, sorgen Sie für eine leserfreundliche Strukturierung des Textes. Fügen Sie Zwischenüberschriften und Absätze ein, arbeiten Sie mit Fettdruck und stellen Sie den einzelnen Abschnitten geeignete Bilder bei. So bleibt ein Online-Text auch mit viel Inhalt übersichtlich.

 

Online Texte schreiben Regel 4:

Fügen Sie klare Handlungsaufforderungen für die Leser in den Text ein

In diesem Punkt unterscheidet sich ein Online Text nicht von einem von einem normalen Werbetext für Printprodukte. Gute Online-Texter als auch Werbetexter verleihen Ihren Texten stets einen aktivierenden Charakter, indem Sie klare Aufforderungen an die Leser richten. „Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!“ oder „Klicken Sie hier für weitere Informationen“ geben den Usern klare Hilfestellungen, wie nach dem Durchlesen eines Textes weiter vorgegangen werden soll.

 

Online Texte schreiben Regel 5:

Schaffen Sie viel und guten Content

Online-Publisher und Online-Texter sind geübt im Texten von viel und vor allem guten Content. Wenn man richtig Texte für Webseiten schreiben möchte ist es entscheidend, alle für User relevanten Informationen zu einem Thema anzuführen, sprich, Texte mit reichhaltigem Informationsangebot zu verfassen.

Deswegen: Schreiben Sie Webseitentexte, die umfassend das Leistungsangebot einer Homepage wiedergeben. Schreiben Sie viel zum Thema einer Webseite, sorgen Sie für viel Content, aber achten Sie auch darauf guten Content zu liefern mit sinnvollen Informationen.

Relevant auch in diesem Zusammenhang: Nicht nur der Leser sucht nach guten Inhalten im Internet, sondern auch für Suchmaschinen ist viel und guter Content einer Webseite ein äußerst relevantes Bewertungskriterium. Viel und interessanten Content für Webseiten schaffen ist also relevant für User und Suchmaschinen – denn: Mehr Content ist auch mehr Mehrwert. Allerdings nur, wenn er richtig geschrieben ist.

 

Online Texte schreiben Regel 6:

Berücksichtigen Sie Suchmaschinen und SEO

Schließlich darf natürlich beim Thema „Online-Texte richtig schreiben“ nicht zumindest ein kurzer Hinweis auf die Suchmaschinen vergessen werden. Trotz allen Augenmerks auf den User spielt SEO und das Thema SEO-Texte eine große Rolle beim online Texten und ist für Online-Texter und -Werbetexter von großer Bedeutung.

Achten Sie deswegen trotz aller Lesefreundlichkeit auf die richtigen Keywords Ihrer Webseite, platzieren Sie sie in einer angemessenen Keyword-Density und heben Sie Ihre Webseite so aus der Vielzahl anderer Webseiten zu Ihrem Thema in den Suchergebnissen heraus. Weitere Informationen zum Thema SEO-Texte finden Sie im Beitrag „SEO Texte für Webseiten“.

Sie haben eine Frage zum Thema Online-Texte?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!